"Gedankenfenster" sind Malereien auf Seide, die mit der Installation im Raum ihre Wirkung finden. Die Installation umfasst aktuell vier bemalte Seidenbahnen zu je 350 x 140 cm, die versetzt von der Decke hängend ein kleines Labyrinth aus Stoff, Licht und Schatten bilden. Luft und Bewegung schaffen weitere Möglichkeiten der Wahrnehmung.

Das zentrale Thema meiner Arbeit ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur. Mit meiner figürlichen Malerei frage ich mich, was wir Menschen unter dem Begriff „Natur" in unserer modernen Gesellschaft verstehen und wie wir uns in dieser Natur sehen. Auf der Suche nach einer Antwort setze ich zu diesem Thema in den sozialen Medien gepostete Fotos neu in Collagen zusammen. Mit meiner Malerei werden sie zu analog begehbaren und greifbaren "Gedankenfenstern".