mein ihr unser Blick, 2020/21

'mein ihr unser Blick' ist Ausdruck meiner persönlichen Aufarbeitung: Meine Recherche über Völkerschauen in der Schweiz und in Deutschland sowie über die von mir diesbezüglich erfahrenen Geschichtsvermittlung konfrontiert mich mit systematischen Lücken, Weg- und Auslassungen in unserer deutschsprachigen Geschichtsschreibung und mit strukturellem Rassismus. Ich setze mich mit meinem Blick, einem weissen, gesellschaftlich genormten und geformten Blick auf das Andere - mit meinem eigenen Rassismus - auseinander. 


mein ihr unser Blick 1 und 2/2021, Installationsansicht, F+F Schule für Kunst und Design, Zürich, April 2021